HEB Psychographie Modell

«Psychographie» ist ein Begriff, der seit ca. 1920 in Zusammenhang mit Modellen für die psychologische Therapie oder Beratung verwendet wurde. Dabei geht es um modellhafte Darstellung von Vorgängen in der menschlichen Psyche.

Seither sind zahlreiche Persönlichkeitsmodelle, Typenlehren und entsprechend typspezifische Behandlungskonzepte wie nach C. G. Jung, Schirm oder Enneagramm-Typen entstanden.

Das HEB Psychographie Modell unterscheidet sich grundsätzlich von bisherigen Modellen. Es ist keine Typologie, sondern es beschreibt drei Lebensbereiche mit ihren Verhaltenspotenzialen. Die Beratungsarbeit auf Basis dieses Modells ermöglicht ganz individuelle und tragfähige Ergebnisse.

Das HEB Psychographie Modell wurde von Félcie de Roche und Andreas Besteck entwickelt.